Überspringen

Wichtige Hinweise für Ihre Messeteilnahme in der Zeit von Covid-19

Die Messe Frankfurt macht die Veranstaltungsteilnahme mit einem professionellen Schutz- und Hygienekonzept für Sie besonders sicher.

Informationen zur Veranstaltungsdurchführung ab dem 2. April 2022 unter Berücksichtigung des aktuellen Infektionsgeschehens (SARS-CoV-2)

Ab dem 2. April 2022 gilt in Frankfurt am Main die Coronavirus-Basisschutzverordnung des Landes Hessen, welche keinerlei Beschränkungen mehr für Veranstaltungen vorsieht.

Für Veranstaltungen auf dem Gelände bzw. in den Gebäuden der Messe Frankfurt entfallen somit die folgenden coronabedingten Auflagen:

  • Zugangsbeschränkungen zu Veranstaltungen
  • Testpflicht vor Betreten des Geländes
  • Kapazitätsbeschränkungen für Veranstaltungen 
  • Strikte Abstands- und Hygieneregeln
  • Generelle Maskenpflicht 
  • Auflagen für Standbau oder Bestuhlungen 
  • Einschränkungen bei Bewirtungen
  • Erstellung von individuellen Hygienekonzepten
  • Genehmigung durch das Gesundheitsamt Frankfurt am Main

In den Vordergrund rückt bei den Basisschutzmaßnahmen das eigenverantwortliche Handeln jeder Person, sich oder andere keiner unangemessenen Infektionsgefahr auszusetzen.

Die Messe Frankfurt hat, um alle Gäste, Teilnehmer, Veranstalter, Servicepartner und auch das eigene Personal zu schützen, den Betrieb entsprechend der aktuellen Situation angepasst. So werden unsere Lüftungsanlagen mit einem möglichst hohem Frischluftanteil betrieben, der dennoch energetischen Vorgaben gerecht wird. Angepasste Reinigungsintervalle und Desinfektionsmittelspender schaffen zusätzliche Sicherheit.

Wir empfehlen Ihnen:

  • Gedrängesituationen nach Möglichkeit zu meiden, oder situativ eine medizinische Maske zu tragen.
  • Mit einer vorsorglichen und regelmäßigen Selbsttestung auf das SARS-CoV-2-Virus minimieren Sie das Risiko für sich und andere.
  • Gleiches gilt für eine Coronavirus-Impfung, die die Risiken eines schweren Krankheitsverlaufs, sowie die Infektionsgefahr für Sie selbst und andere minimiert.

Damit kehren wir nach 2 Jahren der strengen Auflagen zu einem weitestgehend regulären Veranstaltungsbetrieb auf dem Gelände und in den Gebäuden der Messe Frankfurt zurück.

Allgemeiner Hinweis:
Die aktuelle SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (in dieser Fassung zunächst gültig bis zum 25.05.2022) sieht vor, dass der jeweilige Arbeitgeber, im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung, Maßnahmen für die individuellen Arbeitssituationen seiner Mitarbeiter festlegt. Dies gilt auch für alle Veranstaltungen sowie deren Auf- und Abbau.

Aktuelle Hinweise zu Ihrer Einreise

Eine Einreise von Messeteilnehmern aus dem Ausland ist grundsätzlich möglich. Teilnehmer einer Messe werden als Geschäftsreisende mit wichtigem Grund angesehen. Mehr Informationen zum Thema Einreise für Teilnehmer von deutschen Messen erhalten Sie auf der Website des AUMA, Verband der Deutschen Messewirtschaft.

Stand: 1. April 2022

Bei Fragen rund um Covid-19 Maßnahmen

Messe Frankfurt Corona Health & Security Line

Sie haben Fragen rund um die Maßnahmen der Messe Frankfurt zu Infektionsschutz-Maßnahmen im Auf- und Abbau, zur Durchführung von Veranstaltungen oder zu einzelnen Gewerken wie Catering oder Reinigung von Exponaten auf dem Messestand?
Dann kontaktieren Sie gerne unsere Corona Health & Safety Line persönlich unter 069 / 75 75 – 66 99. Wir stehen Ihnen von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr telefonisch zur Verfügung.