Überspringen
Alle Pressemeldungen

Nextrade: internationaler Rollout zur Ambiente 2020

22.01.2020

Der digitale Marktplatz Nextrade wächst weiter: Zur Ambiente 2020 kann die Plattform bereits eine dreistellige Anzahl an Lieferanten vorweisen, die mit ihrem kompletten Sortiment an Bord sind. Zur kommenden Veranstaltung steht ein fünfzehnköpfiges Team vor Ort im direkten Austausch mit Ausstellern aller drei Produktgruppen Dining, Living und Giving, um den weiteren Ausbau des Angebots zu gewährleisten.

Ambiente 2020: Austausch am Nextrade-Infostand mit Nicolaus Gedat (links) und Philipp Ferger
Ambiente 2020: Austausch am Nextrade-Infostand mit Nicolaus Gedat (links) und Philipp Ferger

Der B2B-Marktplatz Nextrade führt als erste Order- und Datenplattform für die Home & Living-Branche Angebot und Nachfrage digital zusammen – und schafft damit großen Mehrwert für beide Seiten. Effizient und mit einem zentralen Log-in ermöglicht die B2B-Plattform Händlern, Bestellungen bei all ihren Lieferanten 365 Tage im Jahr rund um die Uhr zu tätigen und gleichzeitig Zugriff auf alle notwendigen aktuellen Daten wie Bilder, Preislisten und Produktexte zu haben. Für Lieferanten bieten sich damit ganz neue Absatz- und Vertriebskanäle, vor allem im Ausland. Mit Hinblick auf dieses internationale Potenzial bildet die weltweit größte Konsumgütermesse den Startschuss für den europäischen Rollout von Nextrade. Aussteller der diesjährigen Ambiente erhielten bereits im Vorfeld einen Gutschein. Mit dem Gutschein entfällt für Unternehmen, die an Nextrade als Lieferant teilnehmen, die Grundgebühr in Höhe von 600 € für das Jahr 2020.

„Digitale B2B-Marktplätze sind im Gegensatz zu ihren B2C-Pendants wie Amazon in sehr vielen Bereichen noch wenig verbreitet oder noch gar nicht vorhanden – und das, obwohl der Bedarf eindeutig da ist. Dies stellt ein enormes Potenzial für die einzelnen Branchen dar, das wir nun mit Nextrade für den Home & Living-Bereich heben. Nextrade ist als B2B-Marktplatz auch für alle anderen Branchen mit ähnlichen Handelsstrukturen möglich und denkbar. Die Ambiente 2020 bietet uns eine ideale Möglichkeit, weitere Schritte in enger Abstimmung mit den jeweiligen Branchen zu planen“, so Philipp Ferger, Bereichsleiter Tendence und Nordstil sowie Geschäftsführer von nmedia.

Nextrade für Händler: kostenlos und mit zahlreichen Benefits

Für Händler ist Nextrade kostenlos. Obwohl die europäische Vermarktung erst zur Ambiente 2020 beginnt, haben sich bereits mehr als 150 Händler seit dem endgültigen Go-live Ende Oktober 2019 registriert und können den Zugang zu mittlerweile rund 110 Lieferanten-Shops beantragen. Mit jeder Freischaltung wächst die Anzahl an B2B-Shops, auf die Händler über Nextrade gebündelt zugreifen können – mit einem einzigen Log-in, in einem Look-and-feel und aus einem System heraus.

Das User-Interface von Nextrade ist genau auf die Bedürfnisse von Händlern angepasst, die ihre Sortimente gezielt von unterschiedlichen Unternehmen beziehen. Je Lieferant können sich Händler einen Warenkorb mit den für sie gültigen Preisen zusammenstellen und behalten dadurch die Übersicht über alle individuellen Einkäufe und Kosten. Suchergebnisse werden in einer Übersicht aller Lieferanten dargestellt, die das gesuchte Produkt verschlagwortet haben – sortiert nach jenen Anbietern, die die größte Auswahl des gesuchten Produktes vorweisen können.

Noch effizienter wird der Bestellprozess zudem über die Schnellerfassungsfunktion: Händler können bekannte Artikelnummern direkt eingeben oder ein vorher erstelltes CSV-Excelsheet hochladen, um ihre Warenkörbe ohne Suche und ohne manuelle Produktauswahl vollautomatisiert zu füllen. „Gerade für den stationären Handel dient Nextrade zudem als verlängerte Ladentheke im Kundengespräch. Bei Anfragen im Laden nach Farbvariationen oder Verfügbarkeiten von Produkten können Händler dank Nextrade in Echtzeit überprüfen, welche Produkte zu welchem Zeitpunkt verfügbar sind und dies dem Kunden unmittelbar mitteilen“, so Nicolaus Gedat, Geschäftsführer nmedia.

Interessierte Händler und Lieferanten können sich am Infostand im Foyer der Halle 4.1 mit Philipp Ferger und Nicolaus Gedat sowie dem gesamten Team der nmedia GmbH zur Plattform austauschen. Nicht zu verpassen ist auch die Vorstellung des B2B-Marktplatzes auf der Ambiente Academy in der Halle 11.1. Hier präsentiert Daniel Zander von nmedia an allen fünf Messetagen weitere Insights und Vorteile von Nextrade in einem halbstündigen Vortrag.

Die Ambiente 2020 findet vom 7. bis 11. Februar 2020 statt.

Hinweis für Journalisten:

Inspirationen, Trends, Styles und Persönlichkeiten entdecken Sie im Ambiente Blog.

Presseinformationen & Bildmaterial:

www.ambiente.messefrankfurt.com/journalisten

Ins Netz gegangen:

www.facebook.com/ambientefair I www.twitter.com/ambiente

www.instagram.com/ambientefair I www.ambiente-blog.com

Hashtag: #ambiente20

Internationale Leitmesse Ambiente

Die Ambiente ist die internationale Leitmesse und weltweite Nummer 1 für Produkte rund um den gedeckten Tisch, Küche und Hausrat, Einrichtungs- und Dekorationsaccessoires, Wohnkonzepte, Geschenkartikel sowie Schmuck und modische Accessoires. Sie ist „The Show“ für eine gesamte Branche. Aufgrund ihres in Breite und Tiefe konkurrenzlosen Produktangebots ist sie weltweit einzigartig. Auf der Ambiente 2019 zeigten 4.460 Aussteller aus 92 Ländern den 136.081 Fachbesuchern aus 167 Ländern fünf Tage lang ihre Produktklassiker und Innovationen. Die bedeutendste globale Konsumgütermesse bietet gleichzeitig eine Vielzahl an Branchenevents, Nachwuchsprogrammen, Trendinszenierungen und Preisverleihungen.

Conzoom Solutions – die Plattform für den Handel

Die Wissensplattform Conzoom Solutions bietet dem Konsumgüterhandel ein vielfältiges Angebot wie Studien, Trendvorstellungen, Workshops oder Anleitungen für den Point of Sale. Sie gibt einen Komplettüberblick über das internationale Portfolio der Messe Frankfurt im Konsumgüterbereich und stellt dort gebündelt Informationen für den Handel zusammen.

www.conzoom.solutions

Der digitale Marktplatz Nextrade

Das neue digitale Order- und Datenmanagement Nextrade für Lieferanten und Händler der Konsumgüterbranche verlängert die Messe und ermöglicht Bestellungen zu jeder Tages- und Nachtzeit an 365 Tagen im Jahr.

www.nextrade.market

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.600* Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 733* Millionen Euro. Wir sind eng mit unseren Branchen vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kunden unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

* vorläufige Kennzahlen 2019

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen