Überspringen
Messe Frankfurt Locations

Messe Frankfurt Locations Talk

Das Digitalformat der Messe Frankfurt speziell für Veranstalter findet viermal im Jahr zu aktuellen Themen rundum Messen, Kongresse und Events statt. In wechselnden Gesprächsrunden stellt Moderator Michael Biwer operative Tipps, fachliche Hintergründe sowie Neuigkeiten aus den Messe Frankfurt Locations vor.

Folge 4: Veranstaltungen brauchen Resilienz

Am 12. Oktober 2022 haben wir die neue Folge unseres Digitalformats für Veranstalter gestreamt: Wie bleiben Veranstaltungen trotz der aktuellen Herausforderungen durch Personal- und Lieferengpässe und den unklaren Pandemieverlauf widerstands- und zukunftsfähig? Smarte operative Tipps und kluge Einschätzungen dazu sammelte Michael Biwer im Gespräch mit den beiden Veranstaltungsprofis Kirsten Knight und Sascha Wenzler. Für alle, die nicht live dabei sein konnten, gibt es hier die Aufzeichnung und eine Kurzzusammenfassung des 45-minütigen Livestream.

 

Aufzeichnung des 45-minütigen Livestreams

Die wichtigsten Fakten aus dem Talk auf einen Blick:

  1. Zur Bewältigung des operativen und strukturellen Fachkräftemangels gibt es viele, unterschiedliche Ansätze: Von Quereinsteigern oder Best Agern, über optimierte Arbeitskonditionen bis hin zum Aufbrechen von Silodenken für mehr kollaboratives Arbeiten zwischen Teams. Außerdem wurde eine verstärkte Lobbyarbeit angeregt: Die Veranstaltungsbranche als hochattraktiver und abwechslungsreicher Arbeitsbereich muss in der allgemeinen Wahrnehmung besser positioniert werden.
  2. Im Hinblick auf steigende Kosten wurde ein deutlich gesteigertes Budgetbewusstsein festgestellt, gekoppelt mit der Forderung Veranstaltungen nicht kaputt zu sparen. Die Maßnahmen betreffen sowohl die Kosten als auch die Einnahmenseite und reichen von kurzfristiger und vorsichtiger Budgetplanung, transparenter Budgetkommunikation bis hin zur Erschließung neuer Einnahmequellen, z.B. im digitalen Bereich. Beispiele beweisen, dass Kostendruck hilft, Optimierungsprozesse zu beschleunigen.
  3. Veranstalter und Planer agieren als Weichensteller, um Veranstaltungen wirtschaftlich und inhaltlich zukunftsfähig zu machen, z.B. durch Auswahl flexibel agierender Locations und Partner, durch gezieltes Monitoring von neuen Konzepten und schnelle Umsetzung von Optimierungspotential.
  4. Bei der Evaluation von Veranstaltungen bleibt es zunächst bei einem Bekenntnis zu den bekannten Kennziffern wie Quadratmetern, Aussteller- und Besucherzahlen, aber gleichzeitig spielen Communitydurchdringung und virtuelle Reichweite eine zunehmend große Rolle. Im Mittelpunkt außerdem deutlich der Mehrwert für Besucher, Aussteller und Sponsoren.
  5. Veranstaltungen ziehen eine existentielle Widerstandsfähigkeit aus der Tatsache, dass Menschen sich persönlich treffen wollen. Aber sie sind unter den aktuellen Bedingungen zunehmend in die Pflicht genommen, einen gesteigerten fachlichen und sozialen Mehrwert für alle Teilnehmer zu bieten.

Archiv

Hier geht es zu den letzten Folgen des Messe Frankfurt Locations Talk:

Sie möchten gern mehr wissen? Unser Sales Team ist für Sie da!

Verpassen Sie keinen Live Stream mehr!

Über den neuen Termin des Messe Frankfurt Locations Talk halten wir Sie in unserem Newsletter auf dem Laufenden. Hier geht es zur Anmeldung.

Messe Frankfurt Locations in den sozialen Medien:

Wir danken unserem Technikpartner Gahrens+Battermann für die Unterstützung.