Überspringen
Alle Pressemeldungen

Simon Mellor wird Geschäftsführer Messe Frankfurt Middle East

27.02.2019

Simon Mellor startet im März als neuer Geschäftsführer der Messe Frankfurt Middle East, Tochtergesellschaft der Messe Frankfurt, in Dubai. Er folgt Ahmed Pauwels, der sich aus persönlichen Gründen entschieden hat, das Unternehmen zu verlassen.

Simon Mellor
Simon Mellor, Geschäftsführer Messe Frankfurt Middle East

„Wir freuen uns darüber, dass wir mit Simon Mellor eine Persönlichkeit für unsere Tochtergesellschaft im Mittleren Osten gewinnen konnten, die zum einen über langjährige Erfahrung im Messemanagement verfügt und auch international, mit Schwerpunkt Mittlerer Osten, hervorragend vernetzt ist. Simon Mellor besitzt tiefgreifende Branchen- und Landeskenntnisse und pflegt intensive Kontakte zu bedeutsamen Multiplikatoren und Geländebetreibern. Auch seine umfangreiche Führungserfahrung und seine Leistungen im Bereich Business Development sowie beim Launch von neuen Veranstaltungen haben uns überzeugt“, erklärt Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt, und ergänzt: „Wir waren explizit auf der Suche nach einer Person, die mit ihren Erfahrungen im Senior Management und regionalen Projektkenntnissen unsere Talente bzw. Potenziale, die wir bereits vor Ort aufgebaut haben, sinnvoll ergänzt und weiter vorantreibt.

Die im Jahr 2002 erworbene Tochtergesellschaft der Messe Frankfurt bekommt mit dem Briten einen ausgewiesenen Veranstaltungsexperten in ihre Reihen. Mellor hat zuletzt als Managing Partner für Oak Tree Event Consultants gearbeitet. Davor war er u.a. 13 Jahre in verschiedenen Führungspositionen für DMG Events, einem großen Messeveranstalter mit Stammsitz in London tätig, zuletzt in der Position des President Middle East & Asia. Mellor hat den Abschluss Executive MBA an der Hult International erworben.

Mellor ist verheiratet und Vater eines Kindes.

Zum Portfolio der Messe Frankfurt Middle East gehören u.a. die Automechanika Dubai, Intersec, Light Middle East, Beautyworld Middle East und Paperworld Middle East. Insgesamt organisiert die Tochtergesellschaft der Messe Frankfurt mit 145 Mitarbeitern 16 Messen im Mittleren Osten. Im Veranstaltungsjahr 2018 stellten 6.246 Aussteller aus 60 Ländern auf den Veranstaltungen der Messe Frankfurt Middle East aus. Zudem verzeichneten die Messen und Konferenzformate 140.685 Besucher aus 135 Ländern.

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500* Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 715* Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und eines internationalen Vertriebsnetzes unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

* vorläufige Kennzahlen 2018

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen