Überspringen
Alle Pressemeldungen

Messe Frankfurt erweitert Portfolio mit Clean Show USA

07.12.2018

Die Messe Frankfurt erwirbt die größte Textilpflegemesse des amerikanischen Kontinents. Die Clean Show findet alle zwei Jahre an wechselnden Standorten in den USA statt. In Kooperation mit den führenden US-amerikanischen Branchenverbänden soll ihre Erfolgsgeschichte künftig fortgeschrieben werden. Mit der Clean Show, der kürzlich erworbenen JET Expo in Paris und dem Merger aus China Laundry Expo und Texcare Asia, stärkt die Messe Frankfurt ihre führende Position als Anbieter von Fachmessen für die Textilpflege.

Die Clean Show, zu der bei der letzten Veranstaltung 2017 in Las Vegas über 11.000 Fachbesucher und 481 Aussteller kamen, gehört zu den am schnellsten wachsenden Fachmessen in den USA. Bislang war sie im Besitz von fünf Branchenverbänden. Die erste Ausgabe unter dem Dach der Messe Frankfurt öffnet vom 20. bis 23. Juni 2019 in New Orleans ihre Tore. Die nächsten Veranstaltungsorte in den Jahren 2021 und 2023 sind Atlanta und Orlando.

Der Erwerb der Clean Show komplettiert den weltweiten Verbund von Fachveranstaltungen der Messe Frankfurt für Wäscherei, Textilreinigung und Textilservice. Bereits seit 1956 findet mit der Texcare International die Leitmesse der Branche in Frankfurt statt. In den letzten Jahren ist das Netzwerk um Fachmessen in China, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Frankreich sowie um Konferenzen in Wachstumsmärkten unter dem Titel „Texcare Forum“ gewachsen. Die Strategie der Messe Frankfurt wird von den langjährigen Partnern der alle vier Jahre stattfindenden Texcare International getragen, dem VDMA Textile Care, Fabric and Leather Technologies und dem Deutschen Textilreinigungs-Verband.

Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt zum strategischen Ausbau: „Mit der Clean Show haben wir die größte Messe für die Textilpflege in Amerika erworben und damit einen weiteren zentralen Baustein für unser weltumspannendes Netzwerk an Veranstaltungen für die Textilpflege hinzugewonnen. Erst seit kurzem sind die JET Expo in Paris, die wichtigste Messe für die französischsprachigen Märkte, und die China Laundry Expo, die mit der Texcare Asia fusioniert ist, in unserem Portfolio. Wir bieten nun Fachmessen in allen großen Wirtschaftsräumen mit Synergien für Aussteller wie Besucher.“

Die Messe Frankfurt veranstaltet die Clean Show auch künftig mit Unterstützung der ehemaligen Eigentümer, den fünf amerikanischen Branchenverbänden. Zu ihnen gehören:

  • Drycleaning & Laundry Institute (DLI),
  • TRSA, the Association for Linen, Uniform and Facility Services (TRSA)
  • Coin Laundry Association (CLA),
  • Association for Linen Management (ALM),
  • Textile Care Allied Trades Association (TCATA).

Joseph Ricci, Vorsitzender des Exekutivkomitees für die Clean Show 2019 und Präsident des amerikanischen Textilpflegeverbands TRSA führt aus: „Durch den Erfolg bei der Organisation von internationalen Textilpflegeveranstaltungen hat die Messe Frankfurt sowohl die Erfahrung und Expertise als auch die Beziehung zu den führenden Ausstellern, um das kontinuierliche Wachstum und den Erfolg der Clean Show sicherzustellen.“

Die bisherige Durchführungsgesellschaft Riddle & Associates wird auch in Zukunft mit an Bord sein.

Die JET Expo richtet sich alle zwei Jahre speziell an alle französischsprachige Märkte. Zur letzten Veranstaltung in 2017 kamen 3.500 Besucher, vertreten waren 100 Aussteller. Die nächste JET Expo findet im Mai 2019 in Paris statt.
 

Portfolio der Messe Frankfurt für die Textilpflege

Neben der Texcare International führt die Messe Frankfurt seit 1998 die Texcare Asia durch, die vom Zusammenschluss mit der China Laundry Expo profitieren wird. Beide Messen gemeinsam bieten nun jährlich eine Produktschau für die Textilpflege in China. Auf der kürzlich erworbenen Fachmesse JET Expo in Paris trifft sich die Branche alle zwei Jahre. Zusätzlich findet jährlich in Dubai die Gulf Laundrex presented by Texcare statt. Abgerundet wird das Angebot durch zahlreiche Texcare Foren, die lokale Abnehmer mit internationalen Herstellern vernetzen. 

www.texcare.com

www.cleanshow.com


Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.400 Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 669 Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und eines internationalen Vertriebsnetzes unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Pressematerial

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen