Überspringen
Alle Pressemeldungen

Neue Serviceleitung bei der Messe Frankfurt

17.10.2017

Cordelia von Gymnich neue Bereichsleiterin Services

Zum 1. Oktober 2017 hat Cordelia von Gymnich (56) die Leitung des Unternehmensbereichs Services der Messe Frankfurt übernommen. Sie folgt in dieser Position auf Dr. Andreas Winckler, der als Chief of Information Technology in die Geschäftsleitung der Messe Frankfurt berufen wurde.

Von Gymnich begann 1989 ihre Karriere bei der Messe Frankfurt. Hier durchlief sie Stationen als Area Sales Manager für Lateinamerika und Direktorin des internationalen Vertriebs, bevor sie 2000 die Bereichsleitung über den Geschäftsbereich Entertainment, Media & Creation übernahm. Seit Oktober 2013 ist sie für den Bereich Consumer Goods, mit den Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Floradecora verantwortlich. Diesen Bereich wird von Gymnich weiterhin kommissarisch leiten, bis eine Nachfolgeregelung getroffen wird.

In ihrer neuen Funktion verantwortet sie die Abteilungen Vertrieb Service, Besucherservices, Infrastrukturservices und Standortservices. Uwe Behm, Geschäftsführer der Messe Frankfurt, sieht den Bereich „Services“ unter der neuen Leitung in guten Händen: „Cordelia von Gymnich verfügt über viele Jahre Führungs- und Veranstaltungserfahrung bei der Messe Frankfurt, in vielen Bereichen. Daher kennt sie die Wünsche und Anforderungen unserer Aussteller und Besucher sehr gut.“


Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.300 Mitarbeiter an rund 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von annähernd 647 Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und einem internationalen Vertriebsnetz unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau, Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen:

www.messefrankfurt.com  |  www.congressfrankfurt.de  |  www.festhalle.de

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen