Schnelleinstiege

Das Unternehmen Messe Frankfurt

Das Unternehmen

Architektur und Design

Messe Frankfurt Architektur

So unterschiedlich wie die von uns veranstalteten Messen ist auch die Architektur unserer Messehallen. Jedes Gebäude ist ein Unikat und repräsentiert den Baustil seiner Entstehungszeit. Ein Gang über das Messegelände ist immer auch ein Gang durch die Geschichte der Messe Frankfurt.

International bekannte Architekten wie Helmut Jahn, Oswald M. Ungers, Nicholas Grimshaw oder Rainer Hascher und Sebastian Jehle prägen das Gesicht der Messe und verleihen dem Frankfurter Messegelände heute sein unverwechselbares Gesicht. Im Laufe der Zeit ist aus dem Messegelände eine „Stadt in der Stadt“ geworden. Verschiedene architektonische Richtungen wie Jugendstil, Bauhaus und Postmoderne ergeben im heutigen Ensemble ein Gesamtkunstwerk. Die Messehallen überzeugen nicht nur in ihrer Ästhetik, sondern sind zugleich auch funktional und erfüllen die Ansprüche unserer Aussteller.

Der Grundstein unserer Messelandschaft wurde 1907 bis 1909 mit dem Bau der Festhalle gelegt. Sie ist der historische Ausgangspunkt für das Messewesen der Neuzeit. Ihre klassizistische Hülle verleiht dem modernen architektonischen Ensemble des Messegeländes in Frankfurt einen besonderen Charme. Im Laufe der Zeit folgten weitere Hallen und Gebäude. Pünktlich zur IAA 2009 nahmen die neue Messehalle 11 und das Portalhaus, im Westteil des Frankfurter Messegeländes, ihren Betrieb auf. Sie sind weitere Unikate – und mit nur zwei Jahren Bauzeit Zweckbauten im Spiegel der heutigen Zeit. Gleichzeitig werden beide Gebäude unseren hohen ästhetischen Ansprüchen gerecht.

Das äußere Erscheinungsbild spiegelt sich auch im Inneren unserer Gebäude wider. Dort kommt der Gestaltung ein ebenso hoher Stellenwert zu. Ein gutes Beispiel ist die Kindertagesstätte: Der Verband Deutscher Innenarchitekten verlieh uns dafür im Herbst 2008 den Sonderpreis „Soziale Kompetenz“. Auch das Presse Center wurde neu gestaltet und dient als zentrale Anlaufstelle für Journalisten aus aller Welt.