Schnelleinstiege

Messen (A-Z)

Kongresse und Events

Das Unternehmen Messe Frankfurt

Shanghai Top International Brand Fair

Die von der Messe Frankfurt in Shanghai veranstalteten Fachmessen Music China und Intertextile haben eine hohe Auszeichnung erhalten:
Die Shanghai Foreign Economic Relation & Trade Commission hat in Zusammenarbeit mit der Shanghai Convention & Exhibition Industries Association (SCEIA) beide Veranstaltungen für ihre Exzellenz gewürdigt.

Im Rahmen einer neu geschaffenen Initiative wählten diese beiden Organisationen die besten 15 Messen in Shanghai und verliehen ihnen den Titel „Shanghai Top International Brand Fair“.

Derzeit finden in Shanghai jährlich über 500 Messen statt. Bei diesem großen und vielfältigen Veranstaltungsangebot können Aussteller und Besucher leicht den Überblick verlieren. Um die qualitativ hochwertigsten Messen auf dem Markt herauszustellen und ausländischen Teilnehmern eine Orientierung zu ermöglichen, nahmen die beiden Organisationen eine Bewertung internationaler Fachmessen unter einer Reihe von Gesichtspunkten vor. Um sich für die Auszeichnung zu qualifizieren, muss eine Messe folgende Kriterien erfüllen:

  • Markenfokus und professionelle Organisation,
  • die Messe muss mindestens fünf Jahre nacheinander stattgefunden haben,
  • die Bruttogrundfläche muss mindestens 50.000 qm betragen (die Nettofläche darf hierbei nicht weniger als 45% der Bruttofläche ausmachen),
  • der Anteil ausländischer Aussteller muss mindestens 20% betragen,
  • mindestens 35% der Aussteller müssen anerkannte Marktführer sein,
  • mindestens 60% der Aussteller müssen zum wiederholten Male teilnehmen,
  • Ausstellerzufriedenheit von mindestens 85%, ermittelt in unabhängigen Meinungsumfragen,
  • Besucherzufriedenheit von mindestens 85%, ermittelt in unabhängigen Meinungsumfragen,
  • mindestens 95% der Ausstellungsgegenstände müssen den Produktkategorien zugeordnet werden können.


Sowohl die Music China als auch die Intertextile Shanghai Apparel Fabrics erfüllten diese Kriterien. Die Jury bestand aus Vertretern der Shanghai Foreign Economic Relation & Trade Commission, der Shanghai Convention & Exhibition Industries Association und der Shanghaier Stadtverwaltung.