Schnelleinstiege

Für Journalisten

03.04.2013 „Messe Frankfurt against Copying“ bei US Mercury Excellence Awards mit einem Grand Award ausgezeichnet

Die 26. Mercury Awards in New York sind vergeben, und die Serviceinitiative der Messe Frankfurt „Messe Frankfurt against Copying“ wurde in der Kategorie ‚Campaigns – Non Profit/Public Affairs’ mit einem Grand Award ausgezeichnet. Damit ist diese, weltweit erste, von einer Messegesellschaft ins Leben gerufene Serviceinitiative zum Schutz vor Produkt- und Markenpiraterie, unter den Gold-Preisträgern ihrer Kategorie zur besten Aktivität gekürt.

„Diese Auszeichnung ist eine sehr schöne Anerkennung für unser jahrelanges Engagement im Kampf gegen Produktpiraterie, sie erfüllt uns mit Stolz und Freude“, sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. „Mit „Messe Frankfurt against Copying“ setzen wir uns seit 2006 dafür ein, durch Aufklärung und Hilfestellung bei der Durchsetzung von Schutzrechten ein faires Geschäftsumfeld zu schaffen, in dem Nachahmungen keine Chance haben. Wir haben ein erhebliches Interesse daran, dass unsere Kunden sich vor Produkt- und Markenpiraterie schützen und Verstöße juristisch verfolgt und sanktioniert werden.“

„„Messe Frankfurt against Copying“ zeigt Wirkung: Rund 25.000 Kunden wurden seit Beginn der Initiative 2006 beraten, immer mehr Aussteller sind immer besser informiert, in den Beratungen interessieren meist Detailfragen. Außerdem sinkt die Anzahl durch den Zoll beschlagnahmter Produkte auf Frankfurter Messen stetig - auf einzelnen Messen bis zu minus 95 Prozent“, beschreibt Kerstin Karotke-Preuß, Leiterin der Abteilung Public Affairs der Messe Frankfurt, den Effekt der Kampagne.

Zentraler Bestandteil des Serviceangebots ist ein Informationsstand auf Veranstaltungen der Messe Frankfurt. Dort stehen während der Messen Ansprechpartner der Messe Frankfurt und Experten der Partner der Initiative zur Verfügung. Sie beantworten Fragen zu den Möglichkeiten, sich vor Produkt- und Markenpiraterie zu schützen und informieren betroffene Aussteller, wie sie in konkreten Fällen vorgehen können. Ein Rechtsanwaltlicher Notdienst bietet Ausstellern während der Messen eine kostenlose Erstberatung an. Zu den Informationsangeboten von „Messe Frankfurt against Copying“ gehört auch die Broschüre „Schutz vor Produkt- und Markenpiraterie“, die ausführliche Informationen, Hinweise zum Vorgehen in konkreten Fällen und nützliche Adressen enthält. Um ihre Kunden qualitativ hochwertig und umfassend zu beraten, arbeitet „Messe Frankfurt against Copying“ eng mit staatlichen Stellen und privaten Initiativen aus dem Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes zusammen.

Zu den Partnern der Initiative gehören das Deutsche Patent- und Markenamt, das Marken- und Geschmacksmustereintragungsamt der Europäischen Union (HABM), der Zoll und die Zentralstelle Gewerblicher Rechtsschutz, die Aktion Plagiarius e.V., der Aktionskreis gegen Produkt- und Markenpiraterie e.V., das Enterprise Europe Network (Hessen Trade & Invest GmbH) und die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Patentinformationszentren e.V. – PIZnet.

Der renommierte internationale Mercury Award kürt seit 1987 herausragende Leistungen in Marketing und Kommunikation und ist nach dem römischen Götterboten Mercurius benannt. Insgesamt wurden in diesem Jahr rund 700 Projekte aus 21 Ländern eingereicht. Bewertungskriterien für die International Academy of Communications Arts and Sciences waren die Kreativität, die Wirksamkeit und der Erfolg der Publikationen. In insgesamt 24 Kategorien wurden die überzeugendsten Leistungen aller Teilnehmer von einer aus internationalen Experten bestehenden Jury bewertet.

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Die Messe Frankfurt ist mit 538* Millionen Euro Umsatz und weltweit 1.891* Mitarbeitern das größte deutsche Messeunternehmen. Die Unternehmensgruppe besitzt ein globales Netz aus 28 Tochtergesellschaften und rund 50 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in mehr als 150 Ländern für ihre Kunden präsent. An über 30 Standorten in der Welt finden Veranstaltungen „made by Messe Frankfurt" statt. Im Jahr 2012 organisierte die Messe Frankfurt 109* Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland.
Auf den 578.000 Quadratmetern Grundfläche der Messe Frankfurt stehen derzeit zehn Hallen und ein angeschlossenes Kongresszentrum. Das Unternehmen befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

* Vorläufige Zahlen (2012)

  • off icon facebook

    2 Klicks für mehr Datenschutz:
    Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.

  • off icon twitter

    2 Klicks für mehr Datenschutz:
    Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Twitter senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Twitter übertragen.

  • off icon google plus

    2 Klicks für mehr Datenschutz:
    Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Google+ übertragen.